Geduld – Fluch oder Segen?

Bild mit Nachthimmel und Zitat von Rumi

Geduld bedeutet, dass man immer weitblickend das Ziel im Auge behält;
Ungeduld bedeutet, dass man kurzfristig nicht die Bestimmung begreift.

Rumi

Als ich mein erstes Bewerbungsgespräch hatte, wurde ich vom Geschäftsführer des Unternehmens nach meinen Stärken gefragt. Ich erinnere mich, dass ich innerlich fluchte, weil ein Kommilitone mir ein Buch angeboten hatte, in dem alle „guten“ Antworten zu finden waren und das ich damals dankend abgelehnt hatte. Nun saß ich da, war unvorbereitet und nahm das erste, von dem ich dachte, dass es bestimmt gut sei. Ich antwortete mit „Geduld“.

Jetzt höre ich beim Schreiben schon ein paar Oh-Gott-Rufe.

Weiterlesen

Grenzen überschreiten: Wo endet „zu weit“?

Frau auf Düne

„Nur diejenigen, die riskieren zu weit zu gehen, können vermutlich herausfinden, wie weit man gehen kann.“ (T.S. Eliot)

Jeder Mensch kennt Einschränkungen, mit denen er sich in unterschiedlichen Bereichen immer wieder auseinandersetzen muss. Im privaten, in der Gesellschaft wie auch in Unternehmen gibt es Grenzen, die durch Strukturen vorgegeben sind, oder von Vorgesetzten erhoben werden oder die der eigenen Selbsteinschätzung unterliegen. Heute geht es um die selbst gesetzten Grenzen, denn genau dort können wir wachsen, wenn wir sie erst einmal erkannt und überschritten haben.

Woher wissen wir, wo diese Grenzen wirklich liegen und warum ist es dort so ungemütlich?

Weiterlesen

Journaling: Was passiert, wenn du in Höchstform bist?

Buch WortWerk und Journaling-Satzanfang

Satzanfang des heutigen Tages: “Wenn ich so richtig in Höchstform bin …” (aus dem Buch “WortWerk – Das Journaling-Buch”)

Was bringt dich in Höchstform? Und was passiert, wenn du in Höchstform bist? Folge dem ersten Impuls, ohne lange nachzudenken. Lass es fließen. Der ersten Idee werden weitere folgen, und du darfst deinen Gedanken einfach hinterher schreiben.

Wenn wir unser Potential entwickeln wollen, ist es hilfreich erst einmal zu erkennen, wie wir denken, was uns antreibt, blockiert und welchen Mustern wir folgen. Journaling schafft Klarheit.

Für alle, die mit dieser Schreib-Methode noch nicht vertraut sind, hier die wichtigsten Punkte:

Weiterlesen

Silent Walk: Sich von der Kunst verführen lassen?

Bild

Kürzlich las ich im 7Mind Newsletter folgenden Achtsamkeitsimpuls:

„Mache Kultur zu deiner Inspirationsquelle … Geh ins Theater, … besuche eine Lesung oder eine Ausstellung und schau, wie diese Erfahrung deinen Alltag und dein Leben bereichert.“

7Mind Newsletter (03.11.2019)

Was für ein Zufall, dachte ich. Vielleicht darf es ja unsere Ausstellung sein? Oder unser Buch Silent Walk Through Hidden Spaces?

Weiterlesen

Was die Morgenroutine wirklich bringt

Sekretär mit Blick ins Grüne

Ich gebe zu, dass es eine Weile gedauert hat, bis ich mich motivieren konnte, für meine Morgenroutine früher aufzustehen. Noch heute gibt es Tage, an denen mein innerer Schweinehund versucht, mich im Halbschlaf zu überreden, die Morgenroutine lieber in den noch warmen und weichen Federn zu verbringen. Und mehr als einmal kam die Frage hoch, was die Morgenroutine wirklich bringt.

Weiterlesen